Amonte Schröder-Jürss

E-MAIL
schroeder-juerss@hermes-baby.de

MOBIL
+49 176 47662297

SOCIAL MEDIA
twitter / @amonte_schroe
instagram / @amonte_schroe

»I hate writing, I love having written«

Amonte Schröder-Jürss, geboren 1992, lebt als Autorin und Journalistin in Berlin. 
Studium am Institut für literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft in Hildesheim. 
Ihre Arbeiten wurden u.a. mit dem Hansel-Mieth-Preis, dem Axel-Springer-Preis, Katholischer Medienpreis der Deutschen Bischofskonferenz, Diakoniepreis des Landes BaWü, Helmut Stegmann Preis, Coburger Medienpreis und dem Dietmar Heeg-Medienpreis ausgezeichnet. 2022 war sie für den Henri-Nannen-Preis (Kategorie Egon Erwin Kisch) und den Michael-Althen-Preis für Kritik nominiert. Sie schreibt für DIE ZEIT, das ZEIT Magazin und das Süddeutsche Zeitung Magazin. 

Geschichten

Interview

Das wichtigste beim Schreiben? 

Kürzen und Demut. 

Was noch?

Die gute Idee. Und Fencheltee. 

Die größte Schwäche?

Mir wurde schon mehrfach gesagt, ich wäre zu beharrlich. (Im Journalismus aber ja eigentlich ein Kompliment.) 

Und wenn du nicht schreibst?

Dann bereite ich mich auf das Iditarod vor, das längste Hundeschlittenrennen der Welt, das jährlich im März im US-Bundesstaat Alaska ausgetragen wird. Ist natürlich Quatsch. Dann gehe ich auf Themensuche. 

Autorin jetzt anschreiben!

E-Mail schreiben